Starke Leistungen bei den 3. Stuttgarter Highland Games

Am letzten Ferienwochenende fanden die dritten Stuttgarter Highland Games in Stuttgart – Weilimdorf statt. Die Besucher konnten sich Lagerleben und Schmuck aus Leder und Eisen, echte schottische Spezialitäten, Theater und Auftritte der Abteilung Historische Kampfkünste  des ASV Oßweil, der schottischen Tänzern und eines Schäfers mit seinen Border Collies ansehen. An beiden Abenden war mit guter Livemusik für Unterhaltung gesorgt. Auch das Wetter spielte einigermaßen mit. Nachdem es am Samstag, ganz nach schottischem Beispiel, ab und zu mal geregnet hat, war es  am Sonntag trocken.

Neben dem Lagerleben gab es natürlich auch noch den sportlichen Teil der Veranstaltung. Am Samstag und Sonntagmorgen starteten fast 50 Athleten bei den Einzelwettkämpfen. Dabei bestritten die verschiedenen Gruppen die fünf klassischen Disziplinen der Highland Games: Putting the Stone (Steinstoßen), Weight for Distance (Gewichtsweitwurf), Weight for High (Gewichtshochwurf), Scottish Hammer (Hammerwerfen) und Tossing the Caber (Baumstammwerfen).

Neben den tollen Leistungen wurden auch etliche Rekorde geworfen.

Weiterlesen

Sportfest RKS meets Highland-Games

Am 5. August fand der zweite „Rasenkraftsport meets Highland Games“ Wettkampf statt. Viele junge Athleten nahmen an den Wettkämpfen teil und alle erzielten dabei hervorragende Ergebnisse in beiden Sportarten.

Am Morgen nahmen elf Athleten am Rasenkraftsportwettkampf teil. Rasenkraftsport besteht aus drei Disziplinen: dem Steinstoßen (Stoßen mit einem Eisenquader), dem Hammerwerfen mit einem olympischen Hammer und dem Gewichtwerfen (Eisenkugel an einer Eisenkette). Die Athleten werden in unterschiedliche Altersklassen eingeteilt, denen unterschiedliche Gewichte zugeordnet werden. Zudem werden die Altersklassen in Gewichtsklassen unterteilt, sodass auch leichtere Sportler eine Meisterschaft gewinnen oder einen Rekord aufstellen können.

Am Nachmittag praktizierten dann die Teilnehmer die Disziplinen der Highland Games. Diese wären: Steinstoßen mit einem Naturstein, Hammerwerfen (Eisenkugel an einem festen Hammerstiel), Gewichtsweitwurf (in etwa wie beim Rasenkraftsport, nur mit anderem Anlauf), Gewichtshochwurf mit einem Eisengewicht an dem ein Griff befestigt ist über eine Stange und Baumstammwerfen (den Stamm um 180° drehen, sodass er mit dem Athleten in einer Linie liegt). Highland Games ist eine aus Schottland stammende Sportart. Früher wollte man durch die oben genannten Disziplinen den stärksten Mann im Dorf finden. Natürlich haben die Disziplinen sich im Laufe der Zeit leicht verändert, jedoch ist der schottische Flair auf den Highland Games weiterhin vorhanden (auch wenn sie nicht in Schottland stattfinden). Die Athleten müssen nämlich einen Kilt tragen.

Lin

1. Süddeutsche Meisterschaften der Highlander

Hallo liebe Highlander,
wir planen für uns Süddeutschländer (siehe unten) die ersten kleinen, erlesenen, feinen Süddeutschen Meisterschaften der Highlander am Feiertag, Donnerstag, den 25. Mai 2017 bei uns in 71638 Ludwigsburg-Ossweil. Bitte gebt uns kurz Rückmeldung, ob der Termin für Euch passt!
Im April würden wir dann die offizielle Ausschreibung machen! Teilnahmeberechtigt sind Teilnehmer aus folgenden Bundesländern:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Hessen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  1. Schüler (11 – 14 Jahre)
  2. Jugend (15 – 16 Jahre)
  3. Junioren (17 – 18 Jahre)
  4. Open Heavys (Frauen und Männer)
  5. Masters (Frauen und Männer) (=>40 Jahre)

Frühlingshafte und sportliche Grüße
Petra

(Es können auch Meldungen über die Kommentarfunktion entgegen genommen werden.)